Saisonstart

Langsam bewegen wir uns nun doch in Richtung Saisonstart: der Frühling darf jetzt bitte endlich kommen! Die Sehnsucht nach üppigem Grün wird ja bereits übermächtig…

Ein wenig Gusto auf den Frühling macht auch das neue Buch von Siegrid Hirsch: „Frühjahrskur – mit heimischen Wildkräutern“. Der Untertitel „Abnehmen, Reinigen, Entschlacken, Verjüngen“ und das blühende Titelbild machen Lust darauf, ins Buch zu schauen.

  • Nach einer Einleitung mit allgemeinen Hinweisen kommen wir zur Sache:
  • Was können wir alles vom Bärlauch verwenden, was macht Bärlauch und was erzählt uns der Mythos der Pflanze?
  • Wie funktioniert das mit dem Birkenwasser?
  • Was kann die Brennnessel für uns bewirken?
  • Ach ja, und dann die Brunnenkresse – ein wahres Superkraut!
  • Das Gänseblümchen darf natürlich nicht fehlen…
  • ebenso wie die Gundelrebe,
  • der Löwenzahn mit seinen Bitterstoffen, gerade im Frühling hilfreich,
  • die Schafgarbe (oh ja, nicht nur als „Frauenkraut“ einsetzbar),
  • das Scharbockskraut mit seinen hübschen kleinen leuchtend gelben Blüten,
  • der Spitzwegerich, unser „Zauberkraut“ gegen Erkältungen, aber auch als anregendes Mittel für das Knochenmark
  • …und noch eine ganze Reihe weiterer Wildkräuter, die wir jetzt (hoffentlich) auch schon in den Wiesen finden können!

Alle diese Kräutlein helfen uns dabei, unsere wintermüde Haut, unser träges Körperchen wieder auf „Vordermann“ bzw. „Vorderfrau“ zu bringen. Wie das geht, lesen Sie doch einfach bitte selbst (hier geht’s zum Blick ins Buch)!

hirsch_fruehjahrskur_neuauflage_cover

 

Die Eckdaten:

„Frühjahrskur mit heimischen Wildkräutern“ von Siegrid Hirsch
erschienen im Freya-Verlag, Linz, 2018
ISBN 978-3-99025-043-3
€ 12,90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.